stage

Energiespar-Kalender.de - Das Veranstaltungs-Portal rund um das Energiesparen und die Energieeffizienz. Einfache Themensuche und interessante Energiespar-Events, Veranstaltungen, Kongresse, Messen und Termine direkt über Merkfunktion in Outlook oder Google Kalender vormerken.

Von:   Bis:   

Volltextsuche:   

Aktuelle Neuzugänge


TerminThemaVeranstalter
04.11.20217. BMU-Fachtagung "Klimaschutz durch Abwärmenutzung - ...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 
IZES gGmbH - Institut für ZukunftsEnergie- und Stoffstromsysteme


IZES gGmbH - Institut für ZukunftsEnergie- und Stoffstromsysteme

7. BMU-Fachtagung "Klimaschutz durch Abwärmenutzung - Abwärme aus Rechenzentren"

04.11.2021

Tagungsort

Frankfurt a.M., Evangelische Akademie
Römerberg  9
60311 Frankfurt am Main

Anmeldung und Information

Tel.:0681 84497273
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Industrie, Energieberater, Gewerbe

Infos zur Veranstaltung

Aufgrund des rasanten Wachstums von IT-Infrastrukturen und deren zunehmender Bedeutung als zukünftige Abwärmequelle liegt der Tagungsschwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung bei der "Abwärme aus Rechenzentren". Freuen Sie sich auf laufende Projekte, geplante Vorhaben und topaktuelle Diskussionen rund um das Thema "IT-Abwärme".

Ergänzend zum Tagungsschwerpunkt wird das gesamte Spektrum der Abwärmenutzung durch aktuelle Beträge u.a. zu den Themen Förderprogramme, Fertigungstechnologien für Wärmeübertrager oder Konzepte zur Risikoabsicherung von Abwärme-Kooperationen beleuchtet.

Aufgrund des Tagungsschwerpunktes "Abwärme aus Rechenzentren" wird die Veranstaltung in diesem Jahr in Frankfurt a.M. stattfinden und in einem hybriden Format durchgeführt werden. Sie können entweder in Präsenz vor Ort teilnehmen oder sich online einwählen. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, welche Art der Teilnahme Sie persönlich bevorzugen.

Leider ist die Anzahl der Teilnehmenden vor Ort aufgrund der andauernden Pandemie auf 50 Personen begrenzt und wir bitten daher um Verständnis, dass wir nicht alle Anfragen für die Teilnahme in Präsenz berücksichtigen werden können. Bitte beachten Sie, dass wir bei einer Teilnahme in Präsenz nach der 3G-Regel verfahren: Geimpft - genesen - getestet!

Sollte eine Vor-Ort-Teilnahme für Sie nicht möglich sein, würden wir uns sehr freuen, wenn wir Sie als Online-Teilnehmer*in via Zoom auf unserer Tagung begrüßen dürften.

Am Vorabend der Tagung möchten wir Sie herzlich zu einem Stakeholderaustausch bei einem gemeinsamen Abendessen in der Nähe des Tagungsortes einladen. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung explizit mit, wenn Sie gerne daran teilnehmen möchten.

Die Teilnahme an der Fachtagung sowie am Stakeholderaustausch sind kostenfrei, Anmeldungen nehmen wir ab sofort entgegen. Bitte geben Sie dabei an, ob Sie eine digitale Teilnahme oder eine Teilnahme in Präsenz bevorzugen.



Kosten

kostenfrei



Anmeldung

Tel.:0681 84497273
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

IZES gGmbH - Institut für ZukunftsEnergie- und Stoffstromsysteme

7. BMU-Fachtagung "Klimaschutz durch Abwärmenutzung - Abwärme aus Rechenzentren"

Tagungsort

Frankfurt a.M., Evangelische Akademie
Römerberg  9
60311 Frankfurt am Main

Anmeldung und Information

Tel.:0681 84497273
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Industrie, Energieberater, Gewerbe

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Tagungsblock I - Eröffnung und IT-Abwärme - 9:00 - 12:15 Uhr
Moderation: Dr. Ralph Hintemann, Borderstep Institut

Begrüßung und kurze Erläuterung zur Veranstaltung
Dr. Ralph Hintemann, Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH

Eröffnungsrede
Berthold Goeke, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Impulsbeitrag "Abwärme aus Rechenzentren: Ökologisch und wirtschaftlich nutzbar?"
Dr. Ralph Hintemann, Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH

Abwärme aus Rechenzentren - Baustein der Wärmewende in Frankfurt?!
Paul Fay, Stadt Frankfurt a.M.

Heißwasserkühlung mit Abwärmenutzung in der Praxis
Dr.Jens Struckmeier, Cloud&Heat Technologies GmbH


FRAGERUNDE ZU DEN BEITRÄGEN


KAFFEEPAUSE


IT-Abwärme für Quartier "West-Ville". Einblicke in das laufende Projekt.
Dr. Béla Waldhauser, Telehouse Deutschalnd GmbH

Städtische Wärmeversorgung Stadtteil Griesheim: Niedertemperaturwärmenetz mit Rechenzentrumsabwärme
Arno Schlicksupp, AS Enterprise Engineering GmbH

Abwärmenutzung im Rechenzentrumsbau - man muss es nur wollen! Erfahrungen aus den aktuellen Interxion Projekten
Sven Krause, F+P Facility and Process GmbH

Das Berliner Stadtwärmenetz und RZ-Abwärme. Passt das zusammen?
Dr. Birger Ober, Vattenfall Wärme Berlin AG


FRAGERUNDE ZU DEN BEITRÄGEN


ZUSAMMENFASSUNG TAGUNGSBLOCK I
Dr. Ralph Hintemann, Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigekeit gGmbH


MITTAGSPAUSE


Tagungsblock II - Abwärme aktuell - 13:00 - 14:50 Uhr
Moderation: Patrick Hoffmann, IZES gGmbH

Abwärmenutzung in Japan
N.N.

Die Wasserelektrolyse als künftige Abwärmequelle: Eine Ersteinschätzung
Prof. Dr.-Ing. Richard Hanke-Rauschenbach, Institut für Elektrische Energiesysteme (IfES) an der Leibniz Universität Hannover

Risikofonds für Abwärmeprojekte: Lessons learned aus niederländischen Geothermieprojekten
Dr. Ralph Hintemann und Dr. Jens Clausen, Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH

Neue Fertigungsverfahren zur Effizienzsteigerung bei kompakten Wärmeübertragern am Beispiel der Thermoprozessindustrie
Tim Schneider, Gas- und Wärme-Institut Essen

Förderung der Abwärmenutzung durch das BMWi
Oliver Tietjen, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie


KAFFEEPAUSE


Tagungsblock III - Impuls-Beiträge aus dem DENEFF-Netzwerk - 15:15 - 16:30 Uhr
Moderation: Mira Weber, DENEFF

Grüne Wärme aus Rechenzentren mit Bytes2Heat
Mira Weber, Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF)

Abwärmenutzung in der Lebensmittelindustrie - Beispielprojekte, Rahmenbedingungen, Kernideen
Franziska Chelvier, ENGIE Deutschland GmbH

Abwärmenutzung im Lebensmitteleinzelhandel - Gewerbekälte mit Kühlen und Heizen der Ladenfläche kombiniert
Thorsten Becker, DAIKIN Airconditioning Germany GmbH

Sauberer Strom aus Abwärme in energieintensiven Industrien
Julian Lechner, Orcan Energy AG


PODIUMSDISKUSSION


ZUSAMMENFASSUNG TAGUNGSBLOCK III
Mira Weber, DENEFF


SCHLUSSWORT
Patrick Hoffmann, IZES gGmbH

https://www.izes.de/sites/default/files/publikationen/Veranstaltungen/7.%20BMU-Fachtagung%202021_Tagungsprogramm_.pdf



Anmeldung

Tel.:0681 84497273
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
11.11.20212. Lausitzer Fachkonferenz - Klimaneutrale: Industriezu...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI)


Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI)

2. Lausitzer Fachkonferenz - Klimaneutrale: Industriezukunft 2045 – Transformationspfade für Energieinfrastrukturen und Technologien

11.11.2021

Tagungsort

Cottbus & digital
Karl-Liebknecht-Straße 33
Cottbus 03046

Anmeldung und Information

Tel.:035547889101
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Industrie, Manager

Infos zur Veranstaltung

Das neu gegründete Cluster „Dekarbonisierung der Industrie” lädt zur 2. Lausitzer Fachkonferenz – Klimaneutrale Industrie am 11. November 2021 ein. Der Weg hin zu einer treibhausgasneutralen Industrie bedarf einer ganzheitlichen Betrachtung, die die Energieinfrastruktur genauso wie die Entwicklung von Technologien einbezieht. Auch die gesellschaftliche Akzeptanz spielt dabei eine wichtige Rolle. Das Motto der diesjährigen Konferenz lautet daher „Industriezukunft 2045 – Transformationspfade für Energieinfrastrukturen und Technologien“.



Anmeldung

Tel.:035547889101
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien (KEI)

2. Lausitzer Fachkonferenz - Klimaneutrale: Industriezukunft 2045 – Transformationspfade für Energieinfrastrukturen und Technologien

Tagungsort

Cottbus & digital
Karl-Liebknecht-Straße 33
Cottbus 03046

Anmeldung und Information

Tel.:035547889101
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Industrie, Manager

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download



Anmeldung

Tel.:035547889101
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
15.11.2021 - 19.11.2021Energie-Geschäftsreise Kap Verden "Energieeffizienz & ...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Renewables Academy (RENAC) AG


Renewables Academy (RENAC) AG

Energie-Geschäftsreise Kap Verden "Energieeffizienz & Erneuerbare Energien in Gebäuden"

15.11.2021 - 19.11.2021

Tagungsort

virtuell
 
 virtuell

Anmeldung und Information

Tel.:030587087010
Telefax:030587087088
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

, Vertriebsleiter

Infos zur Veranstaltung

Gemeinsam mit der AHK Portgal laden wir Sie ein, uns im Rahmen der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie auf eine virtuelle Energie-Geschäftsreise auf die Kap Verden zu begleiten. Die digitale Veranstaltung zum Thema "Energieeffizienz & Ereuerbare Energien in Gebäuden" findet vom 15.-19.11.2021 statt.

Auf der virtuellen Fachkonferenz am 16.11.2021 präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen dem lokalen Fachpublikum. An den Folgetagen organisiert die AHK Portugal für Ihr Unternehmen individuelle Termine bei Entscheidungsträgern und potentiellen lokalen Geschäftspartnern.



Kosten

Die gesamte Reise findet online statt und der Eigenbeitrag entfällt aufgrund der aktuellen COVID-Situation. Die Teilnahme an den Energie-Geschäftsreisen unterliegt den De-minimis Bestimmungen der EU und wird für deutsche Mittelständler gefördert



Anmeldung

Tel.:030587087010
Telefax:030587087088
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Renewables Academy (RENAC) AG

Energie-Geschäftsreise Kap Verden "Energieeffizienz & Erneuerbare Energien in Gebäuden"

Tagungsort

virtuell
 
 virtuell

Anmeldung und Information

Tel.:030587087010
Telefax:030587087088
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

, Vertriebsleiter

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Die Baubranche in Kap Verde wächst seit Jahren, vor allem im Zuge des überdurchschnittlich steigenden Tourismussektors und des aktuell laufenden Gebäudesanierungsprogramms der Regierung. Spezifisch im Rahmen der Energieeffizienz der Gebäude sind gemäß dem nationalen Aktionsplan Maßnahmen vorgesehen, wie z. B. Aufstellung neuer Bauvorschriften mit Mindestkriterien an Neubauten zur Gewährleistung der thermischen Behaglichkeit unter Berücksichtigung des Klimas von Kap Verde, die Einführung von verbindlichen Kriterien für Neubauten im Sinne der Nutzung von lokalen Systemen zur Energieerzeugung unter Verwendung erneuerbarer Energien, sowie die Einführung eines Energie- und Komfortzertifizierungssystems für Gebäude, das für alle Gebäude gelten soll.

Verschiedene Großprojekte in der Hotellerie sowie städtebauliche Maßnahmen in den Ballungszentren werden die o.g. positive Entwicklung der Baubranche entscheidend beeinflussen. Als Großprojekt ist u.a. das Projekt „Riviera Mindelo“, mit einem Gesamt-Investitionsvolumen von 1,4 Mrd. Euro, auf der Insel São Vicente, zu berücksichtigen.

Vorgesehen ist eine von Grund auf geplante „Green City“. Auf 352 Hektar, im Großraum der Inselhauptstadt Mindelo, soll das große touristische Potenzial der Insel São Vicente und den Nachbarinseln Santo Antão und São Nicolao mit verschiedenen Angeboten erschlossen werden. Dazu gehören u.a. die Integration von mehreren Hotelanlagen sowie gewerbliche und Dienstleistungsgebäude (Shopping-Center, Hospital, Universität, Schulen, etc.), das u.a. den Bau von verschiedenen Verwaltungsgebäuden sowie Wohneinheiten einschließt.

Berücksichtigt man weitere städtebauliche Maßnahmen auf Kap Verde, eröffnen sich interessante Geschäftsmöglichkeiten mit hervorragendem Synergiepotenzial für deutsche Anbieter von energieeffizienten Lösungsansätzen, unter Einbindung erneuerbarer Energien, die vordergründig im Gebäudesektor Anwendung finden.



Anmeldung

Tel.:030587087010
Telefax:030587087088
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
weniger anzeigen
KW
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30
31

Pressemitteilungen

Deutsche WindGuard GmbH
Wichtiger Meilenstein: Deutsche WindGuard nach ISO 45001 zertifiziert
windtest grevenbroich gmbh
25 Jahre windtest grevenbroich gmbh
windpunx GmbH & Co. KG
Windpunx: Passion for Renewables aus Berlin