stage

Energiespar-Kalender.de - Das Veranstaltungs-Portal rund um das Energiesparen und die Energieeffizienz. Einfache Themensuche und interessante Energiespar-Events, Veranstaltungen, Kongresse, Messen und Termine direkt über Merkfunktion in Outlook oder Google Kalender vormerken.

Von:   Bis:   

Volltextsuche:   

Aktuelle Neuzugänge


TerminThemaVeranstalter
22.09.2020TAR-Infotage Mittel- und Hochspannung
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

EW Medien und Kongresse GmbH


EW Medien und Kongresse GmbH

TAR-Infotage Mittel- und Hochspannung

22.09.2020

Tagungsort

The Westin Leipzig Hotelgesellschaft Gerberstraße Betriebs GmbH
Gerberstr. 15
04105  Leipzig

Anmeldung und Information

Tel.:030284494199
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Installateure

Infos zur Veranstaltung

Wir machen Sie fit für die Neuerungen der Anwendungsregeln 4110 und 4120. Ein Muss für: Netzbetreiber, Anlagenhersteller, Projektierer, Zertifizierer, Maschinen- und Anlagenbauer

Programmschwerpunkte
- Stand der nationalen und internationalen Regelsetzung
- Einhaltung der Rechte und Pflichten als Netzbetreiber
- Praktische Umsetzung von VDE-AR-N 4110 und VDE-AR-N 4120
- Compliance Monitoring – was genau muss hier gemacht werden?

Hintergrund | Ziel
Seit April 2019 ist die Anwendung der Technischen Anschlussregeln für die Mittelspannung (VDE-AR-N 4110) sowie für die Hochspannung (VDE-AR-N 4120) verpflichtend.

Diese neuen Anschlussregeln haben mehrere Dokumente abgelöst mit dem Ziel, zu einem anwenderfreundlichen Regelwerk beizutragen. Die erweiterten Fähigkeiten für das Durchfahren von kurzen Spannungseinbrüchen sollen die Netzstabilität verbessern, zudem sind viele praxisrelevante Weiterentwicklungen aufgenommen worden. So sind etwa erstmals Anforderungen an Speicher oder an Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge definiert.

Ob die TAR Mittelspannung und TAR Hochspannung damit fit für die Zukunft sind, diskutieren die Experten der Branche vom 22. – 23. September 2020 beim Fachforum Mittel- und Hochspannung in Leipzig. Im Fokus stehen dabei die Erfahrungen aus zwei Jahren praktischer Umsetzung der aktuellen Anwendungsregeln. Die wesentlichen Neuerungen aller Anwendungsregeln werden diskutiert, ebenso wie die Rechte und Pflichten der Netzbetreiber

Zielgruppe
Netzbetreiber, Anlagenhersteller, Projektierer, Zertifizierer, Maschinen- und Anlagenbauer.



Kosten

1.190,00 € zzgl. MwSt. Teilnehmerbeitrag FNN-Mitglieder 1.590,00 € zzgl. MwSt. Teilnehmerbeitrag Nicht-Mitglieder



Anmeldung

Tel.:030284494199
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

EW Medien und Kongresse GmbH

TAR-Infotage Mittel- und Hochspannung

Tagungsort

The Westin Leipzig Hotelgesellschaft Gerberstraße Betriebs GmbH
Gerberstr. 15
04105  Leipzig

Anmeldung und Information

Tel.:030284494199
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Installateure

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Dienstag, 22. September 2020

10.00 Uhr
Check in mit Begrüßungskaffee
Moderation, Andreas Plümmer

10.30 Uhr
Aktuelle Projekte – Stand der nationalen und internationalen Regelsetzung
Sascha Kutter, Salome Gonzalez Vazquez VDE | FNN

10.50 Uhr
Wesentliche Neuerungen aller Anwendungsregeln bei Mittel- und Hochspannung
Michael Rapp, Netze BW GmbH

11.30 Uhr
Einhaltung der Rechte und Pflichte als Netzbetreiber – Erfahrungen mit den neuen TAR
Dr. Claas Matrose, Westnetz GmbH

11.35 Uhr
Nachweis elektrischer Eigenschaften, Zertifikate und Formulare
Dr. Mark Meuser, FGH Zertifizierungsgesellschaft mbH

12.35 Uhr
Mittagessen

13.35 Uhr
Workshop 1-3 parallel

Workshop 1
Von der Anmeldung zur Inbetriebsetzung – so sollte der Prozess aussehen – Formulare E1-E17 / Einbindung der Kundenanlage ins Netz – was ist zu beachten
Moderation: René Eggemeyer, Wibres
Ragnar Hüttner, Mitnetz Strom

Workshop 2
Vorgaben für Schutzsysteme
Moderation: Jens Salzmann, E.DIS Netz GmbH

Workshop 3
Einzelnachweisverfahren vs. Anlagengutachten
Moderation: Dr. Mark Meuser, FGH
Michael Rapp, Netze BW GmbH

15.05 Uhr
Kaffeepause

15.50 Uhr
Workshop 1-3 parallel

ab 17:20 Uhr
Gemeinsamer Abend zum ‚Networken‘

Mittwoch, 23. September 2020

9.25 Uhr
Begrüßung, Andreas Plümmer

9.30 Uhr
Vorstellung der Ergebnisse aller 3 Workshops
Andreas Plümmer, René Eggemeyer,
Ragnar Hüttner, Jens Salzmann, Dr. Mark Meuser

10.00 Uhr
Anwendungsbereich der TAR Mittel- und Hochspannung – wann wende ich welche Regel an, was kann, darf und muss in einer TAR stehen
Thomas Blume, Schleswig Holstein Netz AG

10.45 Uhr
Netzrückwirkungen – sicher und rückwirkungsfreier Betrieb der Kundenanlagen
Ragnar Hüttner, Mitnetz Strom

11.45 Uhr
Mittagessen

12.15 Uhr
Compliance Monitoring – was genau muss hier gemacht werden?
Jenny Bünger, FGH Zertifizierungsgesellschaft mbH

13.00 Uhr
Abschlussdiskussion
Andreas Plümmer

13.10 Uhr
Mittagessen und Ende der Veranstaltung



Anmeldung

Tel.:030284494199
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
28.09.2020Batterietag NRW Online
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Haus der Technik e.V.


Haus der Technik e.V.

Batterietag NRW Online

28.09.2020

Tagungsort

Haus der Technik
Online 1
00000 Online

Anmeldung und Information

Tel.:0201 1803 249
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infos zur Veranstaltung

Der Batterietag NRW Online stellt eine Leistungsschau der im Markt der Batterie­technologie und -anwendung aktiven Firmen und Institutionen aus NRW dar. Das Haus der Technik (HDT) führt die Veranstaltung gemeinsam mit den Clustern EnergieForschung.NRW, EnergieRegion.NRW und NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW durch.


Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 250 Personen begrenzt. Prof. Martin Winter, Meet und Prof. Sauer, ISEA führen durch das Programm. Die neue Batterieforschungsfabrik in Münster bildet einen Schwerpunkt der Online Tagung.



Kosten

125,- / 95,-



Anmeldung

Tel.:0201 1803 249
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Haus der Technik e.V.

Batterietag NRW Online

Tagungsort

Haus der Technik
Online 1
00000 Online

Anmeldung und Information

Tel.:0201 1803 249
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Batterietag NRW Online
Livestream am 28.09.2020

Das Programm
•    FAQs Onlinekonferenz

10:00    Eröffnung
Prof. Dr. Dirk Uwe Sauer, ISEA, RWTH Aachen

10:15    Grußwort
Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (angefragt)

10:25    Mobilität 2.0: Wie KI-basierte intelligente Märkte den Verkehrssektor revolutionieren
Prof. Dr. Wolfgang Ketter, Direktor EWI, Universität zu Köln

10:50    Kurze Pause/Chat/Videos // Finden Sie Innovationen und interessante Menschen in der Online-Ausstellung

11:10    Block I: Forschungsprojekte mit NRW Beteiligung
Moderation: Prof. Dr. Dirk Uwe Sauer, ISEA, RWTH Aachen

11:10
Entwicklung einer edelmetallfreien, bifunktionalen Luftelektrode für eine Eisen-Luft-Batterie
Dr. Jens Burfeind // Fraunhofer Institut UMSICHT

11:30
EnerPrax – Energiespeicher in der Praxis
Prof. Dr. Christof Wetter // FH Münster

11:50
Chancen und Herausforderungen bei der Modifizierung und Verarbeitung von Lithium-Metall-Folien
Dr. Markus Börner // WWU Münster, MEET

12:10
Auf dem Weg zu einer nachhaltigen elektrochemischen Energiespeicherung – Maßgeschneiderte Elektrolytlösungen von E-Lyte Innovations
Dr. Kolja Beltrop // E-Lyte Innovations GmbH


12:30    Pause/Chat/Videos // Knüpfen Sie neue Kontakte in der Online-Ausstellung



13:15    Herausforderungen der Realisierung komplexer Lithium-Ionen Speichersysteme im industriellen Umfeld
Dr.-Ing. Andre Haubrock, INTILION GmbH

13:45    Pause/Chat/Videos // Besuchen Sie unsere Aussteller in der Online-Ausstellung

14:00    Block II: Forschungsfertigung Batteriezelle FFB
Moderation: Prof. Dr. Martin Winter, MEET Batterieforschungszentrum, WWU Münster

14:00
Forschungsfertigung Batteriezelle – Ein neues Modell in der Produktionsforschung
Prof. Dr.-Ing. Fritz Klocke // Leiter Forschungsfertigung Batteriezelle (FFB)

14:20
Globaler Wettbewerb in der Batterieproduktion – Kürzere Innovationszyklen als Schlüssel zur Energiewende
Prof. Dr.-Ing. Achim Kampker // Chair of Production Engineering of E-Mobility Components (PEM) RWTH Aachen University

14:40
Fertigung von Lithium-Ionen-Zellen – mehr Chemie als viele es sich wünschen
Prof. Dr. Martin Winter // MEET Batterieforschungszentrum, WWU Münster (angefragt)


15:00    Diskussionsrunde Block 2
Moderation: Prof. Dr. Martin Winter, MEET Batterieforschungszentrum, WWU Münster und
Prof. Dr. Dirk Uwe Sauer // ISEA, RWTH Aachen

15:30    Ende der Übertragung



Anmeldung

Tel.:0201 1803 249
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
13.10.2020 - 14.10.2020Stationäre Lithium Ionen Batteriespeicher
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Haus der Technik e.V.


Haus der Technik e.V.

Stationäre Lithium Ionen Batteriespeicher

13.10.2020 - 14.10.2020

Tagungsort

Aachen
Hüttenstrasse  7
52068 Aachen

Anmeldung und Information

Tel.:0201 1803 249
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Ingenieure, Industrie

Infos zur Veranstaltung

Umfassenden Einblick in den Stand der Technik und die Trends moderner Energiespeichersysteme. Die praxiserfahrenen Referenten geben eine detaillierte Darstellung zur Technik, zur Dimensionierung, zur Wirtschaftlichkeit nach der EEG Novelle und zu anwendungsspezifischen Aspekten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den stationären Lithium Ionen Batteriespeichern.



Kosten

1265,-/1385,-



Anmeldung

Tel.:0201 1803 249
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Haus der Technik e.V.

Stationäre Lithium Ionen Batteriespeicher

Tagungsort

Aachen
Hüttenstrasse  7
52068 Aachen

Anmeldung und Information

Tel.:0201 1803 249
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Ingenieure, Industrie

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download



Anmeldung

Tel.:0201 1803 249
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
24.01.2021 - 28.01.2021AHK-Geschäftsreise Oman "Photovoltaik- und Windenergie...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Renewables Academy (RENAC) AG


Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Oman "Photovoltaik- und Windenergie inklusive Wasserstoff als Speicherlösung"

24.01.2021 - 28.01.2021

Tagungsort

tbc
 
 Muskat

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Energieberater, Installateure, Vertriebsleiter

Infos zur Veranstaltung

Im Auftrag der Exportinitiative Energie des BMWi organisiert das Delegiertenbüro der Deutschen Wirtschaft Oman (AHK) mit Unterstützung der Renewables Academy vom 24.-28.01.2021 eine AHK-Geschäftsreise zum Thema Photovoltaik und Windenergie, inkl. Wasserstoffwirtschaft.

Die Reise richtet sich an deutsche Unternehmen aus der Wind-, PV- und Wasserstoff-Branche, die Interesse am Markteinstieg für die Entwicklung sowohl netzgebundener wie netzunabhängiger und dezentraler Geschäftsmodelle in Oman haben. Es bietet sich vor allem die Möglichkeit, mit Unternehmen aus der Region zusammen Projekte anzubieten, da die Nachfrage nach deutschem Know-How nachweisbar hoch ist.

Auf der von der Deutschen Handelskammer in Maskat organisierten Fachkonferenz am 25.01.2021 geben relevante Akteure aus dem Oman einen Überblick über Geschäftspotentiale, politische Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten für aktuelle Projekte. Teilnehmende deutsche Unternehmer stellen Ihr Leistungsangebot dem omanischen Fachpublikum vor. An den beiden Folgetagen organisiert die AHK auf Sie zugeschnittene, individuelle Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor mit Ihnen abgestimmt werden.



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Oman "Photovoltaik- und Windenergie inklusive Wasserstoff als Speicherlösung"

Tagungsort

tbc
 
 Muskat

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Energieberater, Installateure, Vertriebsleiter

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Im Zuge seiner wirtschaftlichen Diversifizierungsbemühungen plant das Sultanat Oman seine steigende Stromnachfrage im Jahr 2030 zu 30% aus Erneuerbaren Energien zu decken. Die Konkretisierung der Ziele drückt sich in jährlichen Ausschreibungen aus.

Der Zuschlag für eine erste staatlich ausgeschriebene PV-Großanlage (500 MW Ibri II Solar) wurde 2019 vergeben. Ein weiteres PV-Projekt mit einer Kapazität von 500-1000 MW befindet sich in der Vorbereitung. Auch im Windenergie-Sektor gibt es Bewegung: im März 2019 gab die OPWP die Ausschreibung eines Windparks bekannt, der mit 300 MW das erste Utility-Scale Projekt im Oman sein wird.

Darüber hinaus wurde 2019 die staatliche Sahim-Initiative konkretisiert mit dem Ziel, dezentrale Solaranlagen auf Dächern von Großstromverbrauchern (Gewerben) zu ermöglichen. Seit Kurzem bietet BankMuscat Finanzierungsmöglichkeiten für Sahim Kunden an. Auch der Hafen von Sohar und weitere Industriezonen wollen nun PV-Anlagen zur Eigenversorgung bauen.

Nun soll auch „grüner Wasserstoff“ bei der Kommerzialisierung des Erneuerbaren-Sektors im Lande helfen. Wasserstoff wird als ideale Alternative zu fossilen Brennstoffen, z.B. in industriellen und (petro-) chemischen Prozessen, gesehen. Eine von deutschen Institutionen durchgeführte Vorstudie hat ergeben, dass die Exportkapazität von H2 des Omans in 10-15 Jahren die derzeitigen Ölexporte um den Faktor zehn übertreffen könnte.



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
02.11.2020 - 06.11.2020AHK-Geschäftsreise Kasachstan: Eigenversorgung mit Ern...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Renewables Academy (RENAC) AG


Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Kasachstan: Eigenversorgung mit Erneuerbaren Energien für Gebäude & Industrie"

02.11.2020 - 06.11.2020

Tagungsort

tbc
 
 Astana

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infos zur Veranstaltung

Im Rahmen der Exportinitiative Energie organisiert die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Zentralasien gemeinsam mit der Renewables Academy AG vom 02.-06.11.2020 eine AHK-Geschäftsreise zum Thema „Eigenversorgung mit Erneuerbaren Energien in Industrie und Gebäuden“ nach Kasachstan.


Ablauf der AHK-Geschäftsreise nach Kasachstan

Auf der Fachkonferenz am 03.11.2020 in Nursultan geben relevante Akteure aus dem Bereich der nachhaltigen Energieversorgung in Industrie und Gebäude einen Überblick über Geschäftspotentiale, politische Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten von Projekten in Kasachstan.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem ausgewählten lokalen Fachpublikum zu präsentieren und für Sie organisierte b2b-Gespräche zu führen. An den Folgetagen organisiert die AHK Zentralasien auf Sie zugeschnittene Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor individuell mit Ihnen abgestimmt werden.


Marktinformationen

Kasachstan ist der neuntgrößte Flächenstaat der Welt. Städte und Dörfer sind hunderte und manchmal tausende Kilometer voneinander entfernt. Nach offiziellen Angaben sind in Kasachstan mehr als 5 000 Siedlungen nicht an das öffentliche Energieversorgungsnetz angeschlossen. Privatverbraucher, kleine Ortschaften, Landwirte, die keinen Zugang zum öffentlichen Stromnetz haben, suchen dringend nach neuen Lösungen im Bereich der dezentralen Energieversorgung. Das Potential erneuerbarer Energien im Bereich dezentraler Energieversorgung ist für die Entwicklung entlegener Siedlungen und Dörfer unübersehbar.

Der Aufwärtstrend in der kasachischen Industrie hält weiterhin an. Man geht von einem mittelfristigen Wachstum von 3-6 % pro Jahr aus. Mehrere staatliche Investitionsprogramme wirken positiv auf diese Entwicklung ein. Der steigende Energiebedarf soll auch im industriellen Sektor zunehmend aus erneuerbaren Energien gewonnen werden.

Der Markt ist vor allem in den Bereichen Solar- und Windenergie in Bewegung: Betrug die installierte Leistung für erneuerbare Energien Ende 2018 noch 531 Megawatt, waren es Ende September 2019 bereits 937 Megawatt. Den Anteil an der Gesamtstromerzeugung des Landes bezifferte das Energieministerium zuletzt auf 2,2 Prozent. Über Auktionen wurden 2018 Projekte für erneuerbare Energien mit 1.000 Megawatt Leistung vergeben; im Herbst 2019 standen Ausschreibungen für weitere 255 Megawatt an.



Kosten

.



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Kasachstan: Eigenversorgung mit Erneuerbaren Energien für Gebäude & Industrie"

Tagungsort

tbc
 
 Astana

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
07.10.2020Infoveranstaltung Aserbaidschan: Solar- und Windenergie
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Renewables Academy (RENAC) AG


Renewables Academy (RENAC) AG

Infoveranstaltung Aserbaidschan: Solar- und Windenergie

07.10.2020

Tagungsort

tbc
 
 Berlin

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Vertriebsleiter, Installateure

Infos zur Veranstaltung

Am 07.10.2020 organisiert die RENAC AG eine Informationsveranstaltung zur Solar- und Windenergie in Aserbaidschan. Gemeinsam mit unserem Partner, der AHK Aserbaidschan möchten wir deutschen Unternehmen aktuelle Informationen über die Rahmenbedingungen, aktuelle Ausschreibungen sowie Förder- und Finanzierungmöglichkeiten für Lösungen im Bereich der Solar- und Windenergie vermitteln. Neben der AHK Aserbaidschan laden wir zwei lokale Experten zum Thema ein, die Ihnen die neueste Marktentwicklung vorstellen und individuell auf Ihre Fragen eingehen. Ferner werden Fragen zur Projektfinanzierung, Kreditabsicherung und rechtliche Rahmenbedingungen mit renommierten deutschen Experten diskutiert.

Das aserbaidschanische Energieministerium plant, den Anteil der EE an der Gesamtenergiebilanz bis 2030 von 17 % auf 30 % zu erhöhen. Zudem steht ein Gesetz zu den erneuerbaren Energien kurz vor dem Durchbruch.

Marktchancen für deutsche Unternehmen ergeben sich vor allem im Bereich der Solarenergie (Gesamtpotenzial: > 8 000 MW). Es besteht Bedarf an qualitativ hochwertigen Solarkollektoren, Solarzellen und anderen Zuliefergütern sowie an Fachleuten, die lokale Experten ausbilden können.

Im Bereich der Windenergie ist der Import für deutsche Unternehmen besonders attraktiv, da Windenergieanlagen, -zubehör und Windanlagekomponenten von Importzöllen und der Mehrwertsteuer befreit werden. Auch Beratungs- und Wartungsdienstleistungen bieten Marktchancen: Deutsche Fachkräfte können zuständige Institutionen in der Projektentwicklung und -realisierung unterstützen und vor Ort Personal schulen. Für Machbarkeitsstudien wurden deutsche Firmen zudem mehrmals beauftragt.



Kosten

30 € Cateringpauschale



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Renewables Academy (RENAC) AG

Infoveranstaltung Aserbaidschan: Solar- und Windenergie

Tagungsort

tbc
 
 Berlin

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Vertriebsleiter, Installateure

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
02.11.2020 - 06.11.2020AHK-Geschäftsreise Südafrika "Nachhaltige Eigenversor...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Renewables Academy (RENAC) AG


Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Südafrika "Nachhaltige Eigenversorgung und -verbrauch in Industrie und Gewerbe" inkl. Finanzierungsberatung

02.11.2020 - 06.11.2020

Tagungsort

tbc
 
 Johannesburg

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 17
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Vertriebsleiter, Hersteller

Infos zur Veranstaltung

Im Auftrag der Exportinitiative Energie organsiert die AHK Südliches Afrika mit Unterstützung der Renewables Academy (RENAC) AG vom 002.-06.11.2020 eine AHK-Geschäftsreise zum Thema "AHK-Geschäftsreise Südafrika "Nachhaltige Eigenversorgung und -verbrauch in Industrie und Gewerbe" nach Südafrika.


Auf der Fachkonferenz am 03.11.2020 in Johannesburg geben relevante Akteure aus dem Bereich der nachhaltigen Energieversorgung in Industrie und Gewerbe einen Überblick über Geschäftspotentiale, politische Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten von Projekten in Südafrika. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem ausgewählten lokalen Fachpublikum zu präsentieren und für Sie organisierte b2b-Gespräche zu führen.

An den Folgetagen organisiert die AHK Südliches Afrika auf Sie zugeschnittene Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor individuell mit Ihnen abgestimmt werden.



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 17
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Südafrika "Nachhaltige Eigenversorgung und -verbrauch in Industrie und Gewerbe" inkl. Finanzierungsberatung

Tagungsort

tbc
 
 Johannesburg

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 17
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Vertriebsleiter, Hersteller

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Steigende Energiekosten und die geplante Einführung einer „Carbon Tax“ zum 01.06.2019 machen Investitionen in Energieeffizienz wirtschaftlicher und die Realisierung wahrscheinlicher, da die Amortisationszeiten attraktiver werden. Zudem haben Unternehmen den Energieverbrauch als den Kostenfaktor identifiziert, der sich am sozialverträglichsten reduzieren lässt, um ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Das Potenzial zur Optimierung des Energieverbrauchs in der Industrie wird als signifikant eingeschätzt. Insbesondere die Sektoren Chemie, Bergbau, Nahrungsmittelindustrie, Papierindustrie und metallverarbeitende Industrie weisen hohe Potenziale auf. Ökonomisch sinnvolle Effizienzsteigerungen sind vor allem in Hinblick auf Druckluftsysteme, Prozesswärme und Wärmerückgewinnung, Kühlung, Belüftung sowie Pumpen und Elektromotoren möglich.

Auch im Bereich der Steuerungs- und Regelungstechnik sowie in der Energiedatenerfassung besteht wesentliches Verbesserungspotenzial. KWK und ORC Technologien werden aufgrund der steigenden Energiekosten ebenfalls interessant.

Deutschen Firmen nehmen bereits die führende Position als Lieferanten für Anlagentechnik und Maschinen ein. Der deutsche Wissensvorsprung im Bereich der Effizienztechnologien ist den südafrikanischen Unternehmen bewusst.

Das Marktsegment „dezentrale PV-Aufdachanlagen“, insbesondere für gewerbliche Nutzer bis <1 MWp entwickelt weiterhin dynamisch. Die relative Attraktivität von PV-Systemen ist aufgrund der – im Vergleich zum Netzstrom – niedrigen Gestehungskosten hoch. Dadurch hat sich die Photovoltaik in wenigen Jahren von einer Nischentechnologie für netzferne Verbraucher zu einer Versorgungsoption für gewerbliche, industrielle und landwirtschaftliche Verbraucher entwickelt.



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 17
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
TerminThemaVeranstalter
28.09.2020 - 02.10.2020AHK-Geschäftsreise Marokko "Energieeffizienz in der Le...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Renewables Academy (RENAC) AG


Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Marokko "Energieeffizienz in der Lebensmittel- und Agrarindustrie" inkl. Finanzierungsberatung

28.09.2020 - 02.10.2020

Tagungsort

tbc
 
 Rabat

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 13
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Vertriebsleiter, Hersteller

Infos zur Veranstaltung

Im Auftrag der Exportinitiative Energie organsiert die AHK Marokko mit Unterstützung der Renewables Academy (RENAC) AG vom 28.09.-02.10.2020 eine AHK-Geschäftsreise zum Thema "Energieeffizienz in der marokkanischen Lebensmittelindustrie und Landwirtschaft".

Die von der AHK Marokko organisierte AHK-Geschäftsreise mit der Auftaktkonferenz „Deutsch-Marokkanisches Forum für Energieeffizienz in der Lebensmittelindustrie und Landwirtschaft“ am 29.09.2020 in Casablanca bietet deutschen Unternehmensvertretern die Gelegenheit, entsprechende Maßnahmen und bestehende Technologien „engineered in Germany“ vorzustellen. Im zweiten Schritt kann das mitgebrachte Know-How über verfügbare Effizienz-Technologien marokkanischen Unternehmen dienen, ihre Einsparbedürfnisse und Fragestellungen – und damit das Marktpotential – zu formulieren.

Auf der Fachkonferenz geben relevante Akteure aus Marokko einen Überblick über aktuelle Geschäftspotentiale, politische Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten von Projekten. Die deutschen Unternehmer stellen ihr Leistungsangebot dem ausgewählten lokalen Fachpublikum vor. An den beiden Folgetagen organisiert die AHK Marokko auf Sie zugeschnittene Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor individuell mit Ihnen abgestimmt werden.



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 13
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Marokko "Energieeffizienz in der Lebensmittel- und Agrarindustrie" inkl. Finanzierungsberatung

Tagungsort

tbc
 
 Rabat

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 13
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Vertriebsleiter, Hersteller

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Steigende Energienachfrage und Unsicherheit über die Zuverlässigkeit der Energieversorgung haben dazu geführt, dass marokkanische Unternehmen sich für das Thema Energieeffizienz und Eigenversorgung mit Solarenergie interessieren.

In Sinne eines verantwortungsvollen Ressourcenmanagements suchen die Firmen heute vermehrt nach Wegen, ihren Wasser- und Energieverbrauch einzuschränken. Oft werden die Bedürfnisse noch unklar formuliert, da Firmeninhaber noch nicht genügend Erfahrung über Technologien zur Energieeinsparung haben.

Auch der Agrarsektor bleibt für deutsche Unternehmer ein interessanter Markt. Trotz der fortschreitenden Industrialisierung bleibt er ein wichtiges aber verwundbares Standbein der marokkanischen Wirtschaft. Die Sicherung der Bewässerung ist die Achillesferse des Sektors. Der Einsatz von solaren Wasserpumpen bleibt hier ein beliebtes Mittel, der Grédit Agricole finanziert auch weiterhin ihren Einsatz. Auch das Thema Agro-Photovoltaik kommt nun in Marokko auf.

Am marokkanischen Markt interessierte deutsche Unternehmer können auf ein gutes schon bestehendes Netzwerk an Akteuren in Marokko bauen. Entsprechende Institutionen, wie die ANME oder das Cluster EMC (https://clusteremc.org/ ) haben Thematiken wie Energiemanagement, Wärmerückgewinnung und ISO 50001 schon verbreitet.

Das Finanzierungsinstrument MorSEFF finanziert für marokkanische Privatunternehmer Machtbarkeitsstudien und ermöglicht eine Kreditförderung beim Kauf bestimmter Erneuerbaren- und Energieeffizienz-Produkte. Genannte Institutionen sind Anknüpfungspunkte für deutsche Firmen, die sich im Markt – und darüber hinaus nach Westafrika - etablieren wollen



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 13
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Energiespar-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
weniger anzeigen
KW
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02

Pressemitteilungen

Nordex SE
Die Nordex Group baut Fertigung für Betontürme in Spanien
Windwärts Energie GmbH
Vertriebsstart: MVV, Juwi, Windwärts und VSB bündeln Post-EEG-Lösungen im Produkt MVV 20 plus
FGW e.V. Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien
FGW veröffentlicht Revision 1 der TR 7 Rubrik A1 „Anlagenverantwortung“